Beten

Beten kann eine der schwierigeren zu praktizierenden Sicherheiten sein. Besonders wenn du nicht in einer Umgebung aufgewachsen bist, in der Gebete respektiert und akzeptiert werden – so wie ich. Es gibt viele Irrtümer darüber, aber ich werde hier nicht auf diese eingehen. Ich will nur sagen, dass es sehr wichtig ist und praktiziert werden muss.

Christus ist real, Maria ist real, Jahwe, Buddha, Allah, Zeus, Kybele, um einige zu nennen. Sie alle sind real. Und ja, ich weiß dass einige von euch sich dafür richtig strecken müssen, aber ich musste es auch. Wie auch immer wir es kulturell empfinden ist einfach wie es hinter dem Schleier ist. Ich sage nicht, bete zu allen, aber wenn du nicht schon eine Gottheit hast – Such dir jemanden aus den du magst oder bete zu GOTT. Bete für eine Heilung für einen Freund oder einen Fremden oder ein Familienmitglied. Bete für dich selbst. Bete, dass Kundalini dich dahin bringt, wo du hin willst oder das du das wirst, was du werden willst. Die Kundalini kann sehr, sehr hilfreich sein. Vernachlässige es nicht weil es ungewohnt für dich ist. Strecke dich aus und mache es einen Teil deiner Praktik.

Kompressionsgebet / Abwechselndes Nasenloch-Atmen

Atme durch das linke Nasenloch ein mit dem rechten Nasenloch zu oder abgedeckt. Atme ein z.B. mit der Mantra “Die Liebe Christi” oder “Krishna,” “Buddha” oder “Allah” oder “Ich bin eins mit allem das ich bin.” Finde eine, die für dich funktioniert, aber lasse nicht die Anerkennung Gottes weg, was immer Gott für dich bedeutet.

Nutze das Gesetz der Dreifaltigkeit. Sage die Mantra drei mal beim Einatmen durch das linke Nasenloch. Halte den vollen Atem an un sage die Mantra wieder drei mal. Beim Ausatmen, wechsle das Nasenloch, indem du das linke zuhälst und das rechte öffnest, und wiederhole die Mantra “Die Liebe Gottes” drei mal, zeitlich so abgestimmt, sodass das erste “Die Liebe Gottes” mit dem Anfang des Ausatmens und das dritte Mal mit dem Ende zeitlich abgestimmt ist. Das gilt auch für das Einatmen.

Nun, mit dem linken Nasenloch zugedeckt und dem rechten Nasenloch offen, atme durch das rechte Nasenloch ein, während du die Mantra drei mal sagst. Halte den vollen Atem an und sage die Mantra erneut drei mal zu dir selbst, dann wechsle das Nasenloch und decke das rechte Nasenloch ab und atme dann mit der Mantra durch das linke Nasenloch aus. Dies vollendet einen Zyklus. Es nennt sich Dreiecksatmen.

Das sieht so aus:

(rechtes Nasenloch geschlossen)
“Die Liebe Christi…… Die Liebe Christi…… Die Liebe Christi……”

(Vollen Atem anhalten)
“Die Liebe Christi…… Die Liebe Christi…… Die Liebe Christi……”

(Nasenloch wechseln, das linke zuhalten und durch das rechte ausatmen)
“Die Liebe Gottes…… Die Liebe Gottes…… Die Liebe Gottes……”

(Das linke Nasenloch geschlossen halten und durch das rechte einatmen)
“Die Liebe Christi…… Die Liebe Christi…… Die Liebe Christi……”

(Vollen Atem anhalten)
“Die Liebe Christi…… Die Liebe Christi…… Die Liebe Christi……”

(Nasenloch wechseln und durch das linke ausatmen)
“Die Liebe Gottes…… Die Liebe Gottes…… Die Liebe Gottes……”

Und so weiter für 15 Zyklen für den Anfang.

Über Meister Chrism

Chrism kam ins Leben mit einer vollständig erweckten Kundalini-Energie und spricht aus authentischer Erfahrung. Durch viele Jahre Interaktion mit der erweckten Kundalini wurde er dazu geleitet, sein Leben dem Helfen und Unterrichten anderer zu widmen, sodass sie eine sichere, unterstützte und volle Ausprägung ihrer eigenen Kundalini-Energie haben können.

Für mehr Informationen besuche die englischsprachige Kundalini Awakening Systems 1-Webseite oder tritt einer der offiziellen Gruppen auf Yahoo, Facebook oder Google+ bei. Wenn diese Informationen einen Mehrwert für dich haben und du in einer Position bist, wo du es dir leisten kannst, ziehe es in Betracht, eine Spende abzugeben.

Spenden